Pyranometer First Class

€ 1.477,31 * (€ 1.273,54 netto zzgl. MwSt.)
€ 2.436,97 * (39,38% gespart)

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 14 Werktage

Pyranometertyp:

zusätzl. Kabel [m]:

  • 10.02.06.02
Die Albedo ist die von einer Oberfläche im Wellenlängenbereich 285 bis 2800 nm diffus... mehr
Produktinformationen "Pyranometer First Class"

Die Albedo ist die von einer Oberfläche im Wellenlängenbereich 285 bis 2800 nm diffus reflektierte kurzwellige Sonnenstrahlung. Sie ist das Verhältnis von reflektierter Strahlung zu ankommender Strahlung und variiert von 0 (dunkel) bis 1 (hell). Z. B. liegt die Albedo von Gras bei 0,15, von trockenem Sand bei 0,5 und frischem Schnee bei 0,8.

Ein Albedometer besteht aus zwei Pyranometern. Der nach oben gerichtete Sensor misst die ankommende Solarstrahlung, der nach unten gerichtete die von der Oberfläche reflektierte Strahlung. Wenn die zwei Sensorsignale in einen W/m² Strahlungswert umgewandelt wurden, kann die Albedo problemlos berechnet werden.

seiner höheren thermischen Masse und seines doppelten Glasdomes, leistungsfähiger. Es empfiehlt sich für die Messungen in hydrologischen Netzwerken und in der Landwirtschaft, sowie bei Solaranlagen.
Das Pyranometer CMP6 entspricht den Forderungen der ISO 9060 und IEC 60904, sowie den WMO Richtlinien und der WMO Klassifizierung "First Class". Das CMP6 ist serienmäßig mit einer Nivellierwaage, entsprechenden Justierschrauben und einem steckbaren Kabel mit 10 m Länge versehen, wird individuell kalibriert und mit einem Kalibrierzertifikat ausgeliefert.
Das Pyranometer benötigt auf Grund des Messverfahrens keine Spannungsversorgung. Es liefert ein Ausgangssignal von 0 bis 20 mV, proportional zur eingehenden Strahlung. Wird ein größeres Spannungsausgangssignal oder ein 4 bis 20 mA Signal benötigt, empfiehlt sich der Einsatz eines Messumformers.

 

Sensorart: First Class, Pyranometer
Norm-WMO: WMO-No,8 7th EditionTeil1 Kapitel 7 Strahlung
Norm: VDI 3786 Blatt 5 Strahlungsmessung
Hersteller: Kipp & Zonen
Anwendung: Deponieüberwachung, Forschung, Gebäudeautomatisierung, Hydrologie, Industrie, Klimamessungen, Landwirtschaft, Umweltschutz, Verdunstung, Wasserwirtschaft
Messverfahren: thermoelektrische-Prinzip
Messelement:: Thermosäule
Medium: Luft
Genauigkeitsklasse DIN ISO 9060: 1.Class
Messbereich(W/m2): 0...2000
Messgenauigkeit : < 5%
Spektralbereich [nm]: 285 ... 2800
Max. spektrale Empfindlichkeit [nm]: 380 ... 2500
Anschluss: Stecker seitlich abnehmbar
Impedanz [Ohm]: 20...200 Ω
Neigungsfehler (bei 1000 W/m²): < 1 %
Nivelliergenauigkeit: 0,1°
Dom: Geschliffenes Glas doppelt
Richtcharakteristik: f2 < 3.0%
Richtungsfehler (W/m2): < 20 W/m²
Restspannung (mv): < 10
Empfindlichkeit [μV/W/m²]: 5 … 20
Ansprechzeit [t95 s]: < 18 s
Nulloffset [W/m²]: < 12
Nulloffset Thermalstrahlung [W/m²]: < 4
Temperaturabhängigkeit der Empfindlichkeit (%/°C): < 4 % (-10 °C bis +40 °C)
Betriebstemperatur [°C ]: -40 ... +80
Maximale Einstrahlung [W/m²]: 2000
Spannungsversorgung: keine
Nichtlinearität: ≤ 1,0 %
Ausgangssignal: 0..20mV
Gehäuse: Aluminium lackiert
Gewicht (Kg): 2,0
Schutzgrad: IP66
Abmessungen(cm): L:50 X50x10 cm
Mobile Datenerfassung Strahlung: Einkanaldatenlogger, Handgerät, Mehrkanaldatenlogger
Weiterführende Links zu "Pyranometer First Class"