Sichtweitensensor infrarot

Sichtweitensensor infrarot
€ 5.360,00 *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

Anschluss:

Ausgangssignal:

Stromversorgung:

  • 16.01.02
Beschreibung: Nebel- und Sichtweitenmessung auf Autobahnen. Messung der... mehr
Produktinformationen "Sichtweitensensor infrarot"

Beschreibung:

Nebel- und Sichtweitenmessung auf Autobahnen. Messung der Sichtbeeinträchtigung verursacht durch Nebel, Regen, Schnee, Staub und Rauch.

 

Zusatzbeschreibung:

Erfasst Sichtweiten unter allen Bedingungen.Einfache Installation und Instandhaltung, Forward-Scatter-Messprinzip (Vorwärtsstreulicht-Verfahren). Der Sichtweitensensor misst Sichtweite bis 16 km. Für Anwendungen in der Verkehrstechnik genügt häufig ein Messbereich bis 3.000 m. Über die 4..20 mA Schnittstelle wird der Sichtweitensensor an die OPUS-GMA-Module angeschlossen. Optional ist eine Vorrichtung erhältlich, womit eine definierte Sichtweite simuliert werden kann.
 

Besondere Merkmale:

  • 0..16 km Messbereich
  • mit Simulationsvorrichtung (optional)
  • Vorwärtsstreulicht-Verfahren
Norm: VDI 3786 Blatt 1Meteorologische Messungen - Grundlagen, VDI 3786 Blatt 6 Trübung der bodennahen Atmosphäre; Normsichtweite, VDI 3786 Blatt 13 Meteorologische Messungen – Messstation, VDI 3786 Blatt 15 Bodengebundene Fernmessung der Sichtweite - Sichtweiten-LIDAR
Norm-WMO: WMO-No,8 7th EditionTeil1 Kapitel 9 Sichtweite
Schnittstellen: RS232, Rs485
Anwendung: Flughäfen, Gebäudeautomatisierung, Industrie, Landeplätze, Militär, Segelfluggelände, Synoptik, Transportüberwachung, Umweltschutz, Windenergie
Hersteller: Lufft
Messbereich (m): 30 ... 16 km
Messverfahren: Infrarot Lichtstreuung
Messgenauigkeit : ±10% RMSE
Ausgangssignal: 0 ... 20 mA, 0...5VDC, 0...10VDC, 4 ... 20 mA
Betriebstemperatur [°C ]: -40 ... +80
Spannungsversorgung: 10-36 VDC, 6VA, 100-240 VAC, 14 VA
Schutzgrad: IP66
Abmessungen(cm): 889x292x305mm
Gewicht (Kg): 8,5
Kabellänge [m]: 10m
Weiterführende Links zu "Sichtweitensensor infrarot"