Sensor für Lufttemperatur und Luftfeuchte

€ 808,02 * (€ 679,01 netto zzgl. MwSt.)

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 14 Werktage

Sensorbauform:

Messgrösse relt. Luftfeuchte & Lufttemperatur (passive):

Messgrösse relt. Luftfeuchte & Lufttemperatur (aktiv):

zusätzl. Kabel [m]:

Sensorchecks zur Überprüfung der Genauigkeit von Feuchtesensoren:

Zertifikate:

  • 13.04.01.00.
Mela®-Feuchte-/Temperatursensoren sind an einer für die Klimamessung repräsentativen Stelle im... mehr
Produktinformationen "Sensor für Lufttemperatur und Luftfeuchte"

Mela®-Feuchte-/Temperatursensoren sind an einer für die Klimamessung repräsentativen Stelle im Raum, der Anlage oder im Gerät zu montieren. Die Nähe von Heizkörpern, Fenstern oder Außenwänden ist zu meiden. Die angegebenen Mindestluftgeschwindigkeiten sowie die der Betriebsspannung angepasste Bürde bei I-Ausgang (Diagramm) sollten eingehalten werden. Abweichungen davon können zu Zusatzmessfehlern infolge Eigenerwärmung führen. Die Einbaulage des Sensors ist beliebig. Er sollte jedoch so montiert werden, dass das Eindringen von Wasser vermieden wird. Betauung und Spritzwasser schaden dem Sensor nicht, führen aber bis zur restlosen Abtrocknung des Filters zu Fehlmessungen. Um die Störfestigkeit nach EN 61326-2-3 beim Einsatz aufrecht zu erhalten, empfehlen wir zum Anschluss der Sensoren ein geschirmtes Kabel einzusetzen und fachgerecht in der mitgelieferten Kabelbuchse des Sensors zu montieren. Die Schutzfilter sollten nur zur Funktionsüberprüfung mit dem Feuchtenormal vorsichtig abgeschraubt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass das hochempfindliche Sensorelement nicht berührt wird. Verschmutzte Filter können im Bedarfsfall im abgeschraubten Zustand ausgewaschen werden. Beim Wiederaufschrauben ist zu berücksichtigen, dass der Sensor erst nach völligem Abtrocknen wieder richtig mißt. Sensoren 9 können komplett mit destilliertem Wasser gereinigt werden. Als Montagehilfen empfehlen wir die Wandkonsole  oder die  Befestigungsplatte. Zur einfachen Funktionsüberprüfung ist das Mela®-Feuchtenormal geeignet. Weitere Hinweise, die beim Einsatz von Feuchtesensoren mit kapazitiven Sensorelementen zu berücksichtigen sind, entnehmen Sie bitte den „Applikationshinweise Sensorelemente“.

Sensorart: Sensor für Lufttemperatur und Luftfeuchte
Norm: DIN EN 60068-2-39; VDE 0468-2-39:2013- 08Umgebungseinflüsse - Teil 2-39: Prüfverfahren und Leitfaden - Kombinierte Prüfung der Temperatur oder Temperatur und Feuchte mit niedrigem Luftdruck, DIN EN 60751 PLatin Messwiderstände, VDI 3786 Blatt 3 Lufttemperatur, VDI 3786 Blatt 4 Luftfeuchte
Norm-WMO: WMO-No,8 7th EditionTeil1 Kapitel 2 Temperatur, WMO-No,8 7th EditionTeil1Kapitel 4 Feuchte, WMO-No,8 7th EditionTeil 2 Kapitel 12 Straßenmeteorologie
Einsatzbedingungen: Indoor, Outdoor, Outdoor - Nicht in ammoniakhaltiger Atmosphäre
Hersteller: Galltec Mess- und Regeltechnik GmbH
Prüfschein: 0 °C, +20 °C, 40 °C und 33%, 75%, 96%
Schutzgrad: IP 40, IP68
Messbereich [°C]: -30 ... +70
Messelement:: kapazitiver Sensor
Messgenauigkeit : 0...1V (-27...80°. ±0,2 K, 0...10V (-29...80°C).. ±0,2 K , 4...20mA ...-0,3...0,6 K (abhängig von der Luftgeschwindigkeit) bei <10°C, >40°C . ±0,007K/K zusätzl.
Messverfahren: kapazitiv, Widerstandthermometer
Spannungsversorgung: I-Ausgang...12...30V DC, U-Ausgang 0...1 V... 6...30V DC, U-Ausgang 0...10 V 15...30V DC
Analogausgang: 0...20 mA, 0..1 V, 4...20 mA
Anwendung: Baustellenüberwachung, Flughäfen, Forschung, Gebäudeautomatisierung, Industrie, Klimamessungen, Landwirtschaft, Militär
Messbereich [% r.F.]: 0 ... 100%
Abmessungen(cm): L: 267 x 103 m
Gewicht (Kg): 0,3
Weiterführende Links zu "Sensor für Lufttemperatur und Luftfeuchte"